Historie

Die Bürgerstiftung Holzkirchen wurde am 15. Mai 2012 errichtet.  

Am 29. Mai 2012 wurde die Bürgerstiftung durch die Regierung von Oberbayern als Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Holzkirchen (GZ: 12.1.-1222.1 MB 35 ) anerkannt.             

Übergabe der Anerkennungsurkunde durch den Regierungspräsidenten von Oberbayern, Herrn Christoph Hillenbrand (Mitte), an die Gremienvertreter(innen) der Bürgerstiftung Holzkirchen am 6. Juli 2012. V.l.n.r.: Konrad Buckel, Lydia Morawietz, Dr. Frank-W. Strathmann, Ute Haury, Reinhold Penzl und Klaus Offermann.